Am 10. Mai 2018  wurde unser Verein durch ein Unwetter mit folgenschweren Überschwemmungen teilweise zerstört. Zahlreiche Helfer aus dem Verein und aus Oststeinbek sind noch in der gleichen Nacht angerückt und haben geholfen den Verein wieder fit zu machen. In den folgenden Wochen konnten die Außenplätze schnell wieder instand gesetzt werden.

In der Halle der Tennisanlage, sowie im Innenbereich (Umkleiden, Büro und Gastwirtschaft) wurden über Wochen hinweg Trocknungsanlagen aufgestellt um die Restfüchte aus Böden und Wänden zu bekommen. Schlussendlich wurden in Teilen des Innenbereichs erste Rennovierungen vorgenommen. Auch die Wintergärten konnten wieder instand gesetzt werden. Weniger Glück hatten wir mit unserer Gastwirtschaft. Hier wurde durch das Unwetter erheblicher Schaden angerichtet. In einer ersten Maßnahme wurde die Gastwirtschaft notdürftig rennoviert. Die Wände wurden neu verputzt und gestrichen, der alte Tresen wurde entfernt und sämtliche Leitungen wurden neu gelegt. In einem zweiten Schritt und mit Hilfe der Mitglieder unseres Vereins konnte unsere Tennis-Stube eingeweiht werden. Heute verfügen wir hier über eine kleine Küchenzeile, Tische, eine gemütliche Sofa-Ecke, als auch über eine „Spiel-Ecke“, in der unsere Mitglieder sich im Billiard, Kicker und Dart versuchen können.

Doch wie geht es weiter? Noch immer ist die an die Gastwirtschaft angrenzende Wohnung stark sanierungsbedürftig. Hierzu gibt es seitens der Gemeinde verschiedene Ideen. Eine schlägt einen kompletten Neubau inklusive einer Gemeinschaftshalle für die Gemeinde und dessen Mitglieder vor. Was in den nächsten Jahren umgesetzt wird ist noch ungewiss. Wir werden Euch aber natürlich wie immer auf dem Laufenden halten.